OptoWire FFR-Druckmessdraht

//OptoWire FFR-Druckmessdraht

Der neue, optische OptoWire FFR-Druckmessdraht überzeugt durch seine herausragenden mechanischen Eigenschaften. Er ist bzgl. Steuerbarkeit, Knickfestigkeit und Drehtsteifigkeit absolut vergleichbar mit markführenden Interventionsdrähten. Die weiche, atraumatische Spitze ist sehr flexibel und gut formbar. Die Verbindung zum Messsystem wird über ein leichtes, schlankes Griffstück hergestellt. Durch eine einfache Drehverriegelung kann die Verbindung leicht getrennt und jederzeit sicher und einfach wieder hergestellt werden. Blut, Infusionslösung, Kontrastmittel o.ä. haben dabei keinerlei Einfluss auf die korrekte Verbindung, die durch ein akustisches Signal angezeigt wird. Der OptoWire ist durch seinen optischen Spezial-Drucksensor aktuell der einzige am Markt verfügbare FFR-Druckmessdraht, der keine Drift aufweist. Dadurch und durch die Führungsdraht-Performance ist der OptoWire ideal geeignet für komplexe Prozeduren, Mehrgefäß- und Wiederholungsmessungen.

Das OptoMonitor FFR-System lässt sich komplett in den Herzkathetermessplatz integrieren, alle Druckkurven und FFR-Daten werden dann direkt auf dem Messplatzmonitor angezeigt und mitgeschrieben, wie gewohnt. Alternativ kann es als fest installierte oder mobile Lösung mit dem kompakten Touch-Screen-Monitor als Bedien- und Anzeigeeinheit eingesetzt werden. Der Monitor kann einfach und platzsparend direkt am Patiententisch, an der Monitorampel oder an einem Infusionsständer befestigt werden.

2017-03-10T13:29:54+00:00 11. November 2016|Produkte im Fokus|