CATHPAX EP Strahlenschutzkabine

CATHPAX EP Strahlenschutzkabine 2018-03-22T16:16:49+00:00

Project Description

CATHPAX EP

Strahlenschutzkabine für die Elektrophysiologie

Die steigende Zahl und lange Dauer elektrophysio­logischer Untersuchungen und Ablationen setzt den behandelnden Arzt einer zunehmend hohen Strahlenbelastung aus. Häufiges und langes Arbeiten mit schwerer Bleischutzkleidung führt darüber hinaus oft zu orthopädischen Problemen.

Sicher, entspannt und schnell arbeiten

Die CATHPAX® Strahlenschutzkabine ist die sichere und komfortable Lösung.

  • Ganzkörper-Strahlenschutz
  • Keine Strahlenschutzkleidung mehr nötig
  • Erhalt etablierter Arbeitsabläufe
  • Gleiche Prozedurdauer

Optimiert für die EP

  • Entwickelt von einem Elektrophysiologen
  • Große Bewegungsfreiheit, auch für sehr komplexe Prozeduren
  • Sofort einsetzbar, schnell steril abgedeckt durch spezielles Abdeckset
  • Klinisch erprobt für verschiedene EP-Prozeduren
  • Weltweit bereits 100-fach im Einsatz

Eigenschaften

  • Abschirmung 2 mm bleiäquivalent
  • Variable Arbeitshöhe
  • Sonderanfertigungen möglich
  • Ausführung für EP-Prozeduren im Sitzen verfügbar

Bei uns kommt die Kabine bei fast allen Prozeduren zum Einsatz, vom Legen der Schleuse bis zum Abschluss der EPU oder Ablation.
CA Prof. Dr. Thomas Arentz, Herz-Zentrum Bad Krozingen, Rhythmologie
Die große Bewegungsfreiheit ermöglicht auch sehr gut komplexere Prozeduren. Für uns die perfekte Lösung für optimalen Strahlenschutz.
CA Prof. Dr. Thomas Arentz, Herz-Zentrum Bad Krozingen, Rhythmologie
Die Anwendung der Strahlenschutzkabine während Katheterablationen macht Bleischutzkleidung überflüssig. Mit CATHPAX® können Katheterablationen komfortabel durchgeführt werden.
Prof. Michel Haissaguerre, Haut-Lévêque Hospital, Bordeaux, Frankreich

Bestellinformationen

ArtikelBestellnr.
CATHPAX® EP Strahlenschutzkabine03 1000 00
CATHPAX® EP Chair Strahlenschutzkabine für Prozeduren im Sitzen03 1020 00
CATHKIT® EP Steriles Abdeckset für CATHPAX® EP und EP Chair03 1001 00

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

einfach telefonisch, per Fax oder E-Mail:

Telefon: 0241-173518|Fax: 0241-175627|E-Mail: info@bispingmed.de