Project Description

CompressAR®

System zur mechanischen Gefäßkompression nach Femoralispunktion

CompressAR® – der optimale und preiswerte Ersatz der manuellen Kompression in Herzkatheterlaboren, in der Radiologie oder auf Intensivstationen. Das System ist geeignet für die Gefäßkompression nach Punktionen der Arteria oder Vena femoralis. Diese Weiterentwicklung des klassischen Systems, das seit über 30 Jahren erfolgreich bei Millionen Patienten weltweit eingesetzt wird, bietet vor allem Vorteile in der einfachen und sicheren Anwendung. CompressAR® besteht aus einem wiederverwendbaren CompressAR® Stand und kostengünstigen, sterilen Einweg-Druckscheiben.

Eigenschaften

  • Höhere Produktivität und Arbeitserleichterung für den Anwender
  • Kompression ohne personellen Aufwand
  • Nur kurzzeitiger Kraftaufwand
  • Verkürzte Hämostasezeiten
Bestellinformationen
Seite versenden
CompressAR® – der optimale und preiswerte Ersatz der manuellen Kompression in Herzkatheterlaboren, in der Radiologie oder auf Intensivstationen. Das System ist geeignet für die Gefäßkompression nach Punktionen der Arteria oder Vena femoralis. Diese Weiterentwicklung des klassischen Systems, das seit über 30 Jahren erfolgreich bei Millionen Patienten weltweit eingesetzt wird, bietet vor allem Vorteile in der einfachen und sicheren Anwendung. CompressAR® besteht aus einem wiederverwendbaren CompressAR® Stand und kostengünstigen, sterilen Einweg-Druckscheiben.

Vorteile1

Einfache und sichere Anwendung

  • Automatische Arretierung
  • Gezielt dosierbare Druckentlastung
  • Präzise Positionierung (V-Nut)
  • Sicherer Druckpunkt (Anti-Rutsch-Druckscheibe)

Mehr Sicherheit und Komfort für den Patienten

  • Gleichmäßiger Kompressionsdruck
  • Angenehmer Druckpunkt
  • Weniger Gefäßkomplikationen

1Semler, H. J.: Transfemoral catheterization: mechanical versus manual control of bleeding. Radiology 154, 1985, p. 234–235

Pracyk, J. B. et al.: Randomized trial of vascular hemostasis techniques to reduce femoral vascular complications after coronary intervention. American Journal of Cardiology 81, 1998, p. 970–976

Simon, A. et al.: Manual versus mechanical compression for femoral artery hemostasis after cardiac catheterization. American Journal of Critical Care 7, 1998, p. 308–313

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch der Gebrauchsanweisung.

Gerne auf Anfrage: info@bispingmed.de

CompressAR®

ArtikelBestellnr.
CompressAR® StrongArm Stand70 5200 00
Sterile Einweg-Druckscheiben für StrongArm Stand
CompressAR® SuperComfort Disc 5303, Auflagefläche 4 cm (Standard)
70 5210 50
CompressAR® Universal Stand70 5100 00
Sterile Einweg-Druckscheiben für Universal Stand
CompressAR® Comfort Disc 5187, Auflagefläche 4 cm (Standard)
70 5110 50
Sterile Einweg-Druckscheiben für Universal Stand
CompressAR® Flat Disc 5123, Auflagefläche 5 cm
70 5120 50

Produktblatt

CompressAR_Produktblatt.pdf