Project Description

SafeSept™

Transseptaler Punktionsdraht

SafeSept erlaubt die präzise Punktion des Septums und eine sichere Führung der transseptalen Standardnadel in das linke Atrium. Die transseptale Punktion ist eine wichtige Voraussetzung z.B. für linksatriale Ablationsprozeduren und die Platzierung von Vorhofohrverschlüssen oder Mitralclips. Die Bestätigung der korrekten Punktion kann rein fluoroskopisch erfolgen. Im klinischen Einsatz hat sich SafeSept für einen sicheren, zuverlässigen und effektiven Zugang zum linken Atrium bewährt, auch bei fibrotischem Septum oder ausgedehntem Septum-Aneurysma1.

Eigenschaften

  • Präzise und leichtgängig
  • Minimaler Kraftaufwand durch extrem feine und scharfe Spitze

  • Zuverlässige Punktion auch bei Fibrose oder Septum-Aneurysma

  • Sichere transseptale Punktion
  • Atraumatische J-Form sofort nach Punktion

  • Hervorragende Röntgensichtbarkeit, Bestätigung der korrekten Punktion durch Röntgenkontrolle, Druckmessung/ Kontrastmittelinjektion ebenfalls möglich

  • Führung für sicheres Nachschieben der transseptalen Standardnadel

  • Universell einsetzbar mit allen gängigen transseptalen Standardnadel
Bestellinformationen
Seite versenden
SafeSept erlaubt die präzise Punktion des Septums und eine sichere Führung der transseptalen Standardnadel in das linke Atrium. Die transseptale Punktion ist eine wichtige Voraussetzung z.B. für linksatriale Ablationsprozeduren und die Platzierung von Vorhofohrverschlüssen oder Mitralclips. Die Bestätigung der korrekten Punktion kann rein fluoroskopisch erfolgen. Im klinischen Einsatz hat sich SafeSept für einen sicheren, zuverlässigen und effektiven Zugang zum linken Atrium bewährt, auch bei fibrotischem Septum oder ausgedehntem Septum-Aneurysma1.

Anwendungsbereiche

Abbildung 1

  • Transseptale Standardmethode bis zum Septum
  • Einführen des SafeSept in die transseptale Standardnadel

Abbildung 2 und 3

  • Durchstoßen des Septums mit dem scharfen SafeSept

Abbildung 4

  • Weiteres Vorschieben des atraumatischen SafeSept in eine der Pulmonalvenen
  • Röntgenkontrolle zur Bestätigung der korrekten Punktion

Abbildung 5

  • Sicheres, geführtes Nachschieben der transseptalen Standardnadel über den SafeSept
  • Nachschieben von Dilatator und Schleuse

1Wadehra, V.; Buxton, A. E.; Antoniadis, A. P. et al.: The use of a novel nitinol guidewire to facilitate transseptal puncture and left atrial catheterization for catheter ablation procedures. Europace Advance Access, published August 8, 2011

1Ponti, R. de: Transseptal catheterization for ablation in the left heart: What to do when the door is locked up tight? Europace Advance Access, published April 10, 2010

1Wieczorek, M.; Hoeltgen, R.; Akin, E.; Reza, Salili, A.: Use of a novel needle wire in patients undergoing transseptal puncture associated with severe septal tenting. In: Journal of Interventional Cardiac Electrophysiology 27 (2010) 1, p. 9–13

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch der Gebrauchsanweisung.

Directions for Use

Asmundis C.

Wadehra V.

Laish-Farkash A.

Wieczorek M.

De Ponti R.

SafeSept Transseptal Guidewire Instructional Video


SafeSept Transseptal Guidewire Instructional Video from Pressure Products Inc. on Vimeo.

SafeSept Transseptal Guidewire Features


SafeSept Transseptal Guidewire Features from Pressure Products Inc. on Vimeo.

SafeSept Transseptal Guidewire Suggested Procedure

SafeSept Transseptal Guidewire Suggested Procedure from Pressure Products Inc. on Vimeo.

SafeSept Transseptal Guidewire Product Information

SafeSept Transseptal Guidewire Product Information from Pressure Products Inc. on Vimeo.

Gerne auf Anfrage: info@bispingmed.de

SafeSept™

ArtikelDurchmesserLängeBestellnr.
SafeSept™ SS-1350,014 Zoll135 cm06 1071 00

Produktblatt

SafeSept Produktblatt.pdf